Home
Search results “Cryptomeria japonica globosa nana standort”
Die Sicheltanne - Cryptomeria japonica Elegans
 
01:55
http://www.gartenvideo.com DAS deutschsprachige Portal für Gartenvideos! http://www.Lubera.com Unser Lubera Pflanzenshop Elegans, eine wirkliche elegante Edeltanne mit extrem feinen Nadeln. Die Sicheltanne mit Japan und Südchina als Ursprungsgebiet, liebt hohe eine Luftfeuchtigkeit und sollte eher in maritimere Lagen gepflanzt werden. In Südchina und Japan wird sie vorwiegend forstwirtschaftlich genutzt. Bei uns in kontinentaleren Lagen ist sie vor allem als junge Pflanze relativ frostgefährdet, erreicht aber als gut verholztes, älteres Exemplar eine ausreichende Frosthärte für Mitteleuropa. Sie liebt hohe Luftfeuchte, verträgt aber keine scharfen Winde und ist schneebruchgefährdet. Bevorzugt wird ein wintermilder, sonniger bis absonniger Standort auf tiefgründigem, frisch-feuchten Boden. Es eignet sich hervoragend ein geschützter Standort zum Beispiel an einem Binnensee. Sehr empfindlich kann die Sicheltanne auch bei gefrorenem Boden auf starke Wintersonneneinstrahlung reagieren.
Views: 3687 Gartenvideo.com
Hahnenkamm Sicheltanne Cryptomeria japonica Cristata 125 cm hoch
 
01:29
Bei Amazon‐DE: http://bit.ly/29z6q1H japanische Hahnenkamm Sicheltanne Cryptomeria japonica Cristata die ein eher seltener Gast in unseren Gärten, da sie nicht sehr oft angeboten wird. In der Ursprungsart mittelhoch werdender Baum, hat Sorte sogenannte hahnenkammartige Verbänderungen. Hiebei handelt es um Wachstumsveränderungen an Trieben, regelmäßig beim Neuaustreib mehr oder weniger stark ausgeprägt auftreten. kennzeichnet aufrechter malerischen Wuchs und aufgrund ihres besonderen Aussehens absolutes Schmuckstück für Ihren Garten. winterharte bevorzugt einen guten etwas lehmigen Boden in sonniger Lage. Diese besonders geeignet schmale Pflanzrabatten, Hausnähe, Einfahrten, Japangärten usw. Kurzbeschreibung: Heimat: Südchina Wuchs: bis 6 8 m, dann 2 m breit mittelschnell wachsend Nadeln: frischgrün, an Enden unregelmäßige, Verbreiterungen Boden: Böden von trocken feucht, zu nährstoffreich Standort: absonnig Härte: ausreichend frosthart, junge Pflanzen im schützen Verwendung: Einzelstellung in exponierter Lage,
Views: 43 Giuseppe Bragg